Mediendurchfall
  •  

    März 2010
    M D M D F S S
    « Feb   Apr »
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031  
  • Schlagwörter

    Angesehen ARD Aufgefallen BILD Blind Search Blog Blogs CDU Datenschutz Diekmann DSDS FDP Forum Gaming Geissen GEZ Google Gottschalk iPad Kunst Lehmann Linke Nachrichtenaufklärung neues Oettinger Pro Sieben RTL Schnee Serien SPON Sprache Start Talk Themen 2009 Titel TV Töpperwien vernachlässigt Vulkan WePad Wiki Winter youtube ZDF ZKM
  • Letzte Kommentare

  • Archive von März 2010

    « Vorangehende Artikel

    Hinten über gefallen: Wenn sich die Netzbewegung irrt…

    Mittwoch, 31.März 2010

    Gleich kommt in der ARD der schon oft angekündigte Film “Bis nichts mehr bleibt” über das Schicksal einer Familie, die der Scientology angehörten. Dass der Film vorher durch diverse Talkshows, Berichte in On- und Offlinemedien ziemlich gehyped wurde ist ja Quasi-Standard. Ich finde aber, ein Aspekt ist dabei hinten über gefallen:

    Aufgefallen: Stellungnahme der Pharmaindustrie gekürzt

    Samstag, 27.März 2010

    Gestern im heute-journal: Die Reform der Arzneimittelpreise gehört natürlich ins Programm. Natürlich inklusive Stellungnahmen der “Pharmaindustrie” (Sind das eigentlich alle Unternehmen, oder was?) und der gesetzlichen Krankenkassen.

    Aufgefallen: Quelle: Facebook!

    Freitag, 19.März 2010

    Das iPad hat sicher für einen riesigen Hype gesorgt.  Da ist es natürlich auch verständlich, dass so mancher Hersteller versucht auf den Zug aufzuspringen, egal ob sie jetzt Zubehör herstellen oder selbst versuchen ein TabletPC zu entwickeln. Allerdings lässt die Berichterstattung dazu teilweise zu wünschen übrig:

    Durchgefallen: Frau Schröder kommentiert, oder nicht?

    Mittwoch, 17.März 2010

    Am Montag war ich dann doch etwas überrascht: Im “heute journal” sah ich den Beitrag über die von der Telekom geplante Frauenquote in Führungspositionen.  Nach den PR-Reden des Personalvorstandes erwartete ich eigentlich noch etwas Journalismus…

    14 Tage digitales Nirvana

    Donnerstag, 11.März 2010

    In den vergangenen Tagen war ich im Urlaub auf Kuba. Fast 14 Tage ohne Telefon und Internet. Und es war überhaupt nicht schlimm! Das einzig Digitale in dieser Zeit war meine Kamera und mein Tauchcomputer. Aber ich habe natürlich viele Ideen für den Blog sammeln können, deren Umsetzung ich in der nahen Zukunft angehen werde. [...]

    Aufgefallen: Wie nenne ich mich heute?

    Sonntag, 7.März 2010

    Wer sich beruflich neu aufstellen will, ohne sein Aufgabenfeld zu verändern braucht nur eine neue, hippe Berufsbezeichnung. Seit einiger Zeit fragt man sich bei Titeln wie “facility manager” (oder auch “Portalmanager”), wer sich so etwas ausdenkt. Niemand! Die Titel kommen alle aus dem Web, von dem Job Title Generator. Und da die Titel auf Visitenkarten [...]

    Hinten über gefallen: Nichts wird mehr so sein, wie es war…

    Donnerstag, 4.März 2010

    … mit dem Fernsehen! Ich erinnere mich noch zu gut: War man krank, arbeits- oder aufgabenlos, sorgten die täglichen Talkshows (besonders der Privaten) wenigstens noch einigermaßen für Abwechslung. Damit ist es seit einiger Zeit vorbei! Oliver Geissen, alles wegmoderierender Muster-Schwiegersohn, hat ausgetalkt. Dazu liefert das Fernsehlexikon eine sehr hübsch aufbereitete Grafik wann man sich welchen [...]

    « Vorangehende Artikel